• Trichophyton violaceum / soudanense

    © LG1
  • Trichophyton violaceum / soudanense

    © LG1

Weitere Bilder...

Kurzinformation:Trichophyton violaceum / soudanense

Definition und Bedeutung: Wichteiger Erreger von Favus und Ringelflechte in Osteuropa, Nordafrika, Zentralamerika, in Euopa und Nordamerika nur als importierte Fälle.

Morphologie und Kultur: Keine Makrokonidien, nur selten ovoide Mikrokonidien vorhanden, stark verdrehte und verkrüppelte Hyphen, beim Subtyp soudanense mit rückwärtsgerichteten Hyphen Kolonien langsam wachsend wachsartig, zäh mit erhabenem Zentrum und ausgefranstem Rand, rotviolett mit hellen Sektoren. Rückseite lila-violett bis dunkelgebbraun. Die Subkulturen verlieren die Pigmentation bald.


Pathogenese und Klinik: Tinea capitis, T.corporis, Favusbildung, auch Onychomykosen sind beschrieben.

Diagnose: Direktnachweis von Myzel und kultureller Nachweis.

Therapie: Terbinafine, Azole.