• Microsporum audouinii

    © LG1
  • Microsporum audouinii

    © LG1

Weitere Bilder...

Kurzinformation:Microsporum audouinii

Definition und Bedeutung: Anthropogener Dermatophyt

Morphologie und Kultur: Makrokonidien spärlich gebildet, diese sind dickwandig, unregelmässig spindelförmig 2 – 9 - zellig. Mikrokonidien ebenfalls spärlich, oval bis keulenförmig, seitlich an den Hyphen sitzend. Typisch sind Hahnenkammhyphen und terminale Chlamydosporen.
Kolonien flach,wattig, grauweiss beigeweiss, selten rostfarbig, Rückseite lachsfarbig, braunrosa.


Pathogenese und Klinik: Erreger von Ringelflechte, Tinea capitis, selten T.corporis. Häufig bei Kindern, weniger entzündlich aber chronifizierender als M.canis.

Diagnose: Direktnachweis von Myzel und kultureller Nachweis.

Therapie: Terbinafine, Azole.