• Beauveria spp.

    © LG1
  • Beauveria spp.

    © LG1

Weitere Bilder...

Kurzinformation:Beauveria sp.

Definition und Bedeutung: Schimmelpilz. Vertreter der Deuteromyceten.

Morphologie und Kultur: Die hyalinen, ovoiden Konidien werden sympodial an den zick-zack verlaufenden Phialidenspitzen gebildet. Die an der Basis verdickten Phialiden stehen einzeln oder in dichten Büscheln an nicht differenzierten Hyphen. Kolonien langsam wachsend, zu Beginn wattig, weiss, , mit zunehmender Konidienbildung gelblich oder pink verfärbt. Wachstum auf Cycloheximid-Agar.

Pathogenese und Klinik: In der Regel als Kontamination auftretend, anekdotische Fälle von Keratitis und respiratorischen Infekten.

Diagnose: Direktnachweis von Myzel und kultureller Nachweis.

Therapie: Topisch: Azole, Nystatin