• Aspergillus niger

    © LG1
  • Aspergillus niger

    © LG1

Weitere Bilder...

Kurzinformation:Aspergillus niger

Definition und Bedeutung: Sehr häufig anzutreffender Schimmelpilz. Vertreter der Deuteromyceten.

Morphologie und Kultur: Sterigmata selten einreihig ,meist zweireihig (Phialiden direkt auf dem Vesikel beziehungsweise auf Metulae). Vesikel rund. Konidiophoren sehr lang (bis über 1 mm). Konidiophoren, Vesikel, Metulae und Phialiden schwach braun gefärbt. Konidien braun bis schwarz, rund, warzige Oberfläche. Konidienköpfchen jung kugelig, im Alter in mehrere Säulen aufspaltend. Kulturen puderig dunkelbraun bis schwarz.


Pathogenese und Klinik: Als Opportunist v.a. bei immunreduzierten Personen Erreger von systemischen Mykosen. Häufiger Erreger von Aussenohrentzündungen .

Diagnose: Direktnachweis von Myzel (eventuell auch von Konidienköpfchen (Aussenohr) und kultureller Nachweis

Therapie: Systemisch: Amphoterizin B, Voriconazol, Caspofungin Topisch: Azole, Nystatin