• Aerococcus urinae Gramfärbung 1000x

    © LG1
  • Aerococcus urinae

    © LG1

Kurzinformation:Aerococcus - Arten

Arten Aerococcus viridans, A. urinae, A. urinaehominis, A. sanguicola, A. christensenii, Aerococcen - neue noch unbeschriebene Arten.

Bekannte Infektionen Aerokokken sind Erreger von Harnwegsinfektionen bei älteren Personen, aber auch bei Kindern. Aerokokken sind uropathogene Erreger die bei Patienten mit schlechtem Allgemeinzustand auch systemische Infekte verursachen können. (Europ. J. Clinical Microbiol. Infect. 1999; 18: 368-371)

Empfindlichkeiten u. Therapie Aerokokken sind auf Betalaktam-Antibiotika empfindlich, jedoch häufig auf Cotrimoxazol, Norfloxacin und andere Fluorochinolone (Gyrase-Hemmer) resistent.

Systematik Es handelt sich um grampositive, mikroaerophile, Katalase-negative Kokken, die sich problemlos von Streptokokken unterscheiden. Im Grampräparat handelt sich um grosse, runde Kokken welche als kleine vergrünende Kolonien wachsen.

Literatur COLLINS (M.D.), RODRIGUEZ JOVITA (M.), HUTSON (R.A.), OHLÉN (M.) et FALSEN (E.) : Aerococcus christensenii sp. nov., from the human vagina. Int. J. Syst. Bacteriol, 1999, 49, 1125-1128.
FACKLAM (R.) et ELLIOTT (J.A.) : Identification, classification, and clinical relevance of catalase-negative, Gram-positive cocci, excluding the streptococci and enterococci. Clin. Microbiol. Rev., 1995, 8, 479-495.
LAWSON (P.A.), FALSEN (E.), OHLÉN (M.) et COLLINS (M.D.) : Aerococcus urinaehominis sp. nov., isolated from human urine. Int. J. Syst. Evol. Microbiol. 2001, 51, 683-686.
LAWSON (P.A.), FALSEN (E.), TRUBERG-JENSEN (K.) et COLLINS (M.D.) : Aerococcus sanguicola sp. nov., isolated from a human clinical source. Int. J. Syst. Evol. Microbiol. 2001, 51, 475-479.

Spezielles

Aerococcen brauchen mindestens 48 Stunden um auf der CLED-Agar des Uricultes zu wachsen. Daher sollten “sterile” Urinkulturen (vorallem bei älteren Patienten) mindestens 2-3 Tage bebrütet werden. Die Nährmedien müssen mit der Lupe auf Wachstum von kleinsten Kolonien kontrolliert werden.
Besser ist es solche Urine mittels Borsäure/Glycerin (Urin-Vacutainer-Kit = UCK) zu konservieren oder den frischen Urin ( innerhalb von 2 Stunden ) auf hochwertige Nährmedien ausplattieren und bei 5-6% CO2 Atmosphäre zu bebrüten.